Concert
Sa
14.09.19
Doors
16:30
Start
18:15
Medium out of direction

OUT OF DIRECTION 2019

SOLAR FAKE & ZERAPHINE
+ Special Guests: SEBASTIAN LOHSE und SHARON NEXT

EIN ABEND DER GANZ BESONDEREN RARITÄTEN

SOLAR FAKE

Solar Fake ist der bekannte Electro-Act des gefragten Multiinstrumentalisten und Sängers Sven Friedrich, der auch durch seine anderen Projekte Zeraphine und Dreadful Shadows szeneweit Berühmtheit erlangt hat. Die ersten Songs entstanden bereits 2006, Sven gründete daraufhin im Jahre 2007 Solar Fake. Im Jahr 2008 veröffentlichten Solar Fake ihr erstes Album „Broken Grid“. Nach weiteren drei Studioalben und einer Live-CD/DVD im Dezember 2017 sind im Jahr 2018 inzwischen das nächste Studioalbum „You win. Who cares?" sowie eine 3-CD-Box „ONE 2 THREE" (Re-Release) erschienen.



ZERAPHINE

Die aus Teilen der ehemaligen Dreadful Shadows entstandene Band Zeraphine wurde im Jahr 2000 von Sven Friedrich und Norman Selbig gegründet. Manuel Senger, Michael Nepp und Marcellus Puhlemann komplettierten die neue Formation. Der Musikstil von Zeraphine ist zwischen Dark Rock und Alternative Rock anzusiedeln. Gelegentlich gesellen sich auch elektronische Kompositionen zu den auf Englisch oder Deutsch gesungenen Musikstücken hinzu. Das im Jahre 2002 veröffentlichte Album „Kalte Sonne“ ist komplett auf Deutsch gesungen, während das im Jahre 2003 veröffentlichte Album „Traumaworld“ mehr Alternative-Rock-lastig und fast komplett auf Englisch gesungen ist. 2005 erschien das Album „Blind Camera“, welches beide Musikstile verbindet und eine Mischung aus englischen und deutschen Liedern darstellt. 2006 veröffentlichte die Band das Album „Still“, das wiederum eine Mischung aus deutsch- und englischsprachigen Songs beinhaltet und im Vergleich zu den drei älteren Alben etwas härter ausfällt. Im Juni 2007 erschien mit „Years in Black“ das erste Best-of-Album der Band. Nach knapp vierjähriger Pause veröffentlichte die Band im Jahr 2010 ihr fünftes und bislang letztes Studioalbum „Whiteout“, das noch etwas härter als das Vorgängeralbum ist und größtenteils englischsprachige Lieder enthält.



Medium sebastianlohse 01

SEBASTIAN LOHSE

Erfunden hat sich der Musiker, Komponist und Schauspieler Sebastian Lohse immer wieder neu: als Teilnehmer an klassischen Liedwettbewerben, als Sänger der Dresdner Band „Letzte Instanz“, als Bänkelsänger, als Hörspielsprecher, als Alter Ego von Robert Schumann und Caspar David Friedrich in seinem multi-medialen Projekt „Futurum“, als Musical-Sänger (u. a. „Der Medicus“ in Fulda), als Kopf der „Feinen Gesellschaft“ nebst dem gefeierten Album „Erfolg!“ usw. …Wir sind gespannt, welche Facette seines Wirkens wir kennenlernen dürfen. Es wird auf jeden Fall erneut eine sein, die uns gefangen nimmt und in Staunen versetzt! So viel ist jetzt schon sicher!



Medium sharonnext 01

SHARON NEXT

1997 hörte Carlos Peron (Gründungsmitglied der Band Yello) SHARON NEXT und war von den Songs begeistert, deshalb produzierte er das Debütalbum.Mit dem ersten Album im Gepäck spielten Sharon Next im Vorprogramm von Bands wie VNV-Nation, Crüxshadows, Anne Clark, Blutengel und Wayne Hussey. Danach erschienen die Tonträger "Happiness For Hire" und "Embrace In Holyhead". Zum Album "Fast Farewell" gingen Sharon Next 2013 mit Diary Of Dreams auf Tour. Aufgrund der großen Resonanz auf den Song "Der Hase" erschien eine EP, auf der sich auch Remixe von Nico Wieditz (And One), Sebastian Komor (Icon of Coil), und Sami (Faderhead) finden. Die EP schaffte es auf Platz 1 der EAC Charts. 2015 folgte die sehr abwechslungssreiche Cd "Auto.One". Das achte Werk von Sharon Next „Auto.Hotel“ ist im Dezember 2018 erschienen.



Presented by