Swansea Concerts präsentiert:
Concert
Sa
19.02.22
Doors
19:00
Start
20:00
Medium yonl kachel farbe

YEAR OF NO LIGHT

+ Support: NO SPILL BLOOD

YEAR OF NO LIGHT

Seit nun schon 20 Jahren gibt es YEAR OF NO LIGHT und nach 8 Jahren Stille kehren Sie fulminant mit ihrem neuesten Meisterwerk Consolamento zurück. Um die französische Band aus Bordeaux ist es im Allgemeinen sehr ruhig. Doch haben sie sich im Laufe der letzten zwei Jahrzehnte von Release zu Release zu absoluten Giganten der Post-Metal- und Avantgarde-Welt entwickelt. Pünktlich zum Jubiläum veröffentlicht Pelagic Records nicht nur das neue Album sondern auch eine Box mit allen bisher veröffentlichten LPs, EPs und der Kollabo mit Dirk Serries von der ‘Live At Roadburn’ Session. Im Winter kommen sie nun auch auf Europa Tournee. Obwohl YEAR OF NO LIGHT ihren Ansatz eher im Shoegaze Bereich sehen, gehören sie doch zweifelsohne zu den überragenden Vertretern des Post-Metal. Tiefe, harte Riffs werden von schweren, ruhigen Passagen verfolgt. Blastbeats und schnell gespielte Tremolo Riffs belegen auch Anleihen vom Black Metal. Gitarrenwände und sich auftürmende Lagen von Synths verweben sich zu einem dichten Klangbild mit starkem Hang zur Dunkelheit.


NO SPILL BLOOD

NO SPILL BLOOD aus Dublin in Irland sind ein sehr spannendes Projekt. Synth-Metal heißt das, was sie spielen, und so kommen sie mit Bass, Schlagzeug, Synthesizern und Gesang gänzlich ohne die metal-typische Gitarre aus. Das macht den Sound energetisch, euphorisierend und stellenweise auch unheimlich. Der verzerrte Gesang bringt eine ordentliche Portion Dreck mit ins Spiel. Die langen, instrumentalen Passagen laden zum meditativen Eintauchen in die aufgeheizte band-eigene Dynamik ein. Dass NO SPILL BLOOD schon kein Geheimtipp mehr sind, beweist die Tour Historie im Vorprogramm von Acts wie Baroness, Deafheaven, Mutoid Man, Boris etc.



Presented by
Small swansea concerts