Semmel Concerts präsentiert:
Verschoben! Postponed
Mo
30.03.20
Doors
18:30
Start
19:30
Medium b 01 bengio foto noah sam benjaminjpg 1575460694

BENGIO

„In meinen Gedanken" Tour 2020
+ Support: ESTHER GRAF

VERSCHOBEN UND VERLEGT AUF DEN 13.09. INS LIDO. BEREITS GEKAUFTE TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT ODER KÖNNEN BEI DEN JEWEILIGEN VVK-STELLEN ZURÜCKGEGEBEN WERDEN!

Nach der großen Support-Tour für Wincent Weiss im November sollte aktuell Bengios „In meinen Gedanken Tour 2020“ stattfinden. Leider muss die ganze Tour aufgrund der wegen des Coronavirus ausgesprochenen Veranstaltungsverbote verschoben werden. Es konnten für alle Konzerte Ersatztermine im September dieses Jahres gefunden werden.

Mit seinem Debütalbum hat Bengio auf sich aufmerksam gemacht und Fans sowie Kritiker erwarten mit großer Erwartungshaltung seinen nächsten Release. Sein Sound bewegt sich zwischen Pop und HipHop. Zwischen Leichtigkeit und großen Themen wie Glück, Verantwortung, Sehnsucht oder bedingungsloser Liebe.

BENGIO

Bei Bengio stehen in kürzester Zeit zwei Konzertreihen an. Zunächst einmal auf den ganz großen Bühnen als Support von Wincent Weiss auf dessen „Irgendwie Anders“ Arena Tour im November, bevor er im März 2020 mit neuer Musik im Gepäck auf eigene Headliner-Tour gehen wird.


Mit seinem Debütalbum hat Bengio auf sich aufmerksam gemacht und Fans sowie Kritiker mit großer Erwartungshaltung zurückgelassen. Sein Sound bewegt sich zwischen Pop und HipHop und großen Themen wie Glück, Verantwortung, Sehnsucht oder bedingungsloser Liebe.


Nach Zusammenarbeiten mit Künstlern wie Samy Deluxe oder Yvonne Catterfeld, Touren mit Namika und seiner ersten Solo Tour im März, dürfen sich die Fans von Bengio bereits auf den März 2020 freuen. Denn dann geht er mit neuen Songs auf große „In meinen Gedanken“ Tour quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz.



Medium foto 15.04.19  19 23 28 delia baum

ESTHER GRAF

Moderner R'n'B, der freudig Hip-Hop- und Pop-Elemente in die Arme nimmt. So lässt sich Esther Grafs Musik wohl am besten beschreiben. Doch die junge Österreicherin, geboren im tiefsten Kärntner Hinterland, ist mit ihren 20 Jahren
nicht nur Sängerin, sondern auch Model. Was sich liest wie eine Instagram-Bio, ist das Zwischenziel einer unbeirrbaren Reise, die noch lange nicht vorbei ist -Wegbegleiter war dabei immer die tiefe Verbundenheit zur Musik.

Doch schon früh zog es Esther nach Salzburg, dann weiter nach Wien. Sie jobbte, machte ihr Abitur in der Abendschule und sich danach als Model selbstständig. Seit nunmehr anderthalb Jahren pendelt sie zwischen Wien und Berlin, zwischen
Model-Jobs und Tonstudio, zwischen Smartphone-Display und Schreibblock, in den sie ihre Gedanken als Songskizzen festhält. Dieser scheinbare Widerspruchmündete in der Single „Chamäleon“, in dem sie erzählt, wie sie immerzu in Rollen schlüpft, um sich anzupassen. „Nur ich entscheide, was ihr sehen könnt“, singt sie. Auch in ihrer aktuellen Single „Nummer 10“ sieht und hört man sie wieder vonihrer starken und authentischen Seite - eben eine Sängerin, die keine Angst davor hat, ihre Persönlichkeit ungeschminkt in ihrer Musik zu zeigen.



Presented by
Small bildschirmfoto 2016 01 03 um 09.44.56