Melt! Booking präsentiert:
Verlegt! New Venue!
Mo
30.10.17
Doors
19:00
Start
20:00
Medium 22829573 10156797501212995 6684888421491839615 o

GABRIEL GARZÓN-MONTANO

VERLEGT IN DEN AUSTER CLUB!
Tickets behalten ihre Gültigkeit!
Medium 67006pre 89d8da37a6589af

GABRIEL GARZÓN-MONTANO

Die Karriere von Gabriel Garzón-Montano hatte bereits Fahrt aufgenommen, als ihm das geschah, was man in der Hip-Hop-Welt wohl als den „Drake-Effekt“ bezeichnet. Die gefeierte Debüt-EP „Bishouné: Alma del Huila“ hatte dem aus Brooklyn stammenden Singer/ Songwriter und Multiinstrumentalisten hervorragende Kritiken beschert, und er war gerade mit Lenny Kravitz (!) auf Tour, als ihn die große Neuigkeit erreichte: „Ich hätte ja nie gedacht, dass es da eine Schnittmenge gibt für uns“, so der junge Singer/Songwriter über die Tatsache, dass Drake vollkommen überraschend ein Sample aus dem Song „6 8“ für dessen eigenen Track „Jungle“ verwendet hatte – womit Garzón-Montano schlagartig in aller Munde war. „Als Fan hörte ich seine Sachen natürlich, aber dass daraus dann mal eben so eine Zusammenarbeit werden sollte, fühlte sich einfach vollkommen surreal an.“



Während die 2014 veröffentlichte „Bishouné“-EP Songs vereinte, die kurze Zeit nach dem College entstanden waren, in einer Zeit der Ängste und Unsicherheiten also, nahm sich Garzón-Montano sehr viel mehr Zeit für die 10 Stücke, die auf „Jardín“ versammelt sind – und sie klingen sehr viel selbstbewusster und zuversichtlicher. „Drei Jahre lang habe ich an diesen Songs geschrieben“, erzählt er. „Bei manchen ging alles Schlag auf Schlag, aber es gab auch Songs, bei denen sich eine Schicht nach der anderen ablagern musste, bis ich sie dann schließlich nehmen und abschließen konnte.“ Die Liebe und damit verbundene Emotionen spielen schon deshalb eine zentrale Rolle auf der LP, weil er in dieser Zeit zwei komplette Beziehungen durchlebte, um während der eigentlichen Aufnahmen noch eine dritte Beziehung anzufangen…
Nun erscheint vorab die zweite Single aus seinem kommenden Debüt Album “Jardin” auf Stones Throw Records, dem US-amerikanischen Plattenlabel, das 1996 vom DJ und Produzenten Chris Manak alias Peanut Butter Wolf gegründet wurde. Das Label hat seinen Sitz in Los Angeles und hat eine Reihe von Künstlern unter Vertrag, wie zB. Aloe Blacc, Breakestra, Dam-Funk und Mayer Hawthorne & The County, deren Musik sich zwischen Hip Hop, Funk, Soul und Jazz bewegt.



Presented by
Small d35c7b809efdf61d67a60a8ce4e56acef7c38976