Direct Booking Berlin präsentiert:
Medium texans  640x368

THE LONG TALL TEXANS

LONG TALL TEXANS sind eine Psychobilly Bamd der ersten Stunde, die in den guten alten 80er zeiten auch im Mekka der Subkultur im „Klubfoot“ zum Tanz gebeten haben. Blood ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten Songs dieser Subkultur, der schon lange ein baldiges Ableben prognostiziert wurde. Totgesagte leben länger.


LONG TALL TEXANS sind der beste Beweis hierfür.


Ihre letzte beiden Alben „Adventures of the Long Tall Texans“ und „The devil made us do it“ sind beides Hammeralben, die kein Auge trocken lassen. Ihre Liveshows sind eine Augenweide und der immer fröhliche Marc Carew ist einer der besten Kontrabassisten weltweit.


Ihre Musik driftet ab und zu gekonnt ein wenig in den Ska ab. Ganz kann es Carew sein Mitspielen bei den „Hotknives“ nicht ablegen. Ansonsten aber Gute Laune Psychobilly vom Feinsten!


Wenn die Jungs also auf ihrer kommenden Deutschlandtour im Oktober 2016 durch Deutschland toben sollte man sich das auf keinen Fall entgehen lassen.

ROSEMARY'S TRIPLETS

Deutsch:

Die im Jahr 2011 gegründete Band „Rosemary’s Triplets“ hat sich in kürzester Zeit sowohl in ihrer Heimatstadt Strausberg als auch im großen Nachbardorf Berlin in die Herzen einer gar nicht mal so kleinen Fangemeinde gespielt. In traditioneller Besetzung mit Gitarre, Kontrabass und Schlagzeug kreieren die drei Musiker Stücke, die sich im Bereich Psychobilly, Punk Rock und altbewertem Rockabilly wiederfinden. Die Jungs bezeichnen ihre Lieder als „Rocking Horror Lullabies“, in denen Zombiepiraten, rachsüchtige Cowboys, kopflose Reiter, aber auch durchtriebene Träume und Sauftourabenteuer besungen werden. Ohne Zweifel kann man sagen, dass „Rosemary’s Triplets“, deren Name vom Horrorfilmklassiker „Rosemary’s Baby“ abgeleitet wurde, eine charakteristische und eigenständige Spielart des „Psycho/Punkabilly“ haben.


2012 veröffentlichten die Jungs, die sich schon seit ihrer Jugend kennen, ihre erste Studioproduktion. Hierbei handelte es sich um die fünf Songs umfassende EP „Rosemarys Triplets“.Die Scheibe erfüllte ihren Zweck und weckte bei einer Vielzahl von Musikfreunden das Verlangen nach mehr. Dieses Verlangen wurde nun endlich gestillt. Am 16.02.2013 erschien unter dem Titel „No escape“ das erste Album der Band. Nur 11 Monate später, im Januar 2014, veröffentlichten die Triplets ihr zweites Album namens „Hellbound train“. Eine, wenn nicht sogar die größte Stärke von Rosemary’s Triplets sind Liveauftritte. Die Jungs beherrschen nicht nur im Studio ihre Instrumente, sondern wissen genau wie man auch vor Publikum überzeugt. In der noch jungen Bandgeschichte, spielten Rosemary’s Triplets schon mit Bands wie: Misfits, Mad Sin, Demented are go, Gorilla, Koffin Kats, Skitzo uvm…

English:

Rosemarys Triplets were found in 2011 by Hofnarr (double bass, vox), Töppi (git, vox) and Pauschi (drums,backvox) in Strausberg, a small town next to Berlin. Their music combines elements of Psychobilly, Punkrock and Rockabilly in a really unique way. Within just 2 years R.T., who call their music “rocking horror lullabies”, use english, german and russian lyrics and tell stories about headless riders, zombie pirates, nightmares and pubadventures, reached the aim to create their own style of billy-music. The name “rosemarys triplets” is a tribute to Polanskis cultmovie “rosemarys baby”.


In 2012 the Triplets produced their first 5-track-EP. In february 2013 the band released their 1st album “no escape”. Only 11 month later, in january 2014, the triplets released their 2nd album named “hellbound train”. another, propably
the most impressive, quality of the band are their live performances. They know how to handle their instruments not just inside the studio, they also know how to convince the audience live on stage. Although the bands history is quiet
young, they already shared the stage with bands like Misfits, Mad Sin, Demented are go, Gorilla, Koffin Kats,
Skitzo…

Präsentiert von
Small ctr logoSmall header