Direct Concerts präsentiert:

new timetable!

20:00 Uhr: Doors Open

21:00 Uhr: Ana Tijoux

22:45 Uhr: Novalima

NOVALIMA

Das Afro-Peruanische Soundsystem Novalima sind zurück mit ihrer neuen Veröffentlichung PLANET ARIO auf Wonderwheel Recordings aus Brooklyn. Im Juni steht eine internationale Tour an.
Klein angefangen mit dem Online-File- Sharing ihrer musikalischen Ideen und der Produktion ihres ersten Albums in verschiedenen Ländern während der Frühzeit des Internets hat Novalima sich mittlerweile zu einer musikalischen Macht entwickelt, die weltweit für das Überwinden von Grenzen und das Vereinen von scheinbar unvereinbaren Genres, Gesellschaften und Generationen bekannt ist. Sie haben eine inspirierende Bewegung geschaffen und revolutionierten die Musikszene in ihrer Heimat Peru, indem sie eine Brücken schlugen zwischen einem lange Zeit getrenntem Mainstream und der Minderheit der Afro-Peruanischen Community, welche seit Generationen mit Diskrimination und kulturellem Zerfall kämpfte.

In den letzen beiden Jahren haben NOVALIMA ihr neues Werk kreiert. Der Name des Albums ("Planetario") signalisiert Novalima's musikalisches Wachstum und internationalen Kontakte. Ein Großteil des Albums wurde auf Tour aufgenommen, wo sie mit hochangesehenen lokalen und internationalen Musikern zusammenarbeiteten. Bei einer sagenhaften Aufnahme-Session in Bogota entsteht eine besonders starke Verbindung zu Kolumbien. Organisiert wurde diese von den Mitgliedern von La-33, unter ihnen Sidestepper-Sänger Eka Muñoz, Pernett und La Mamba Negra. Das Album enthält darüber hinaus weiter Mitarbeiten von Künstlern wie Marc de Clive Lowe (UK/NZ), Panko aus Ojos de Brujo (Spain) und Kumar (ein kubanischer Rapper aus Barcelona).

Novalima hat weltweit Zuspruch erfahren sowohl von der Mainstream (NPR, UK Guardian, Wall Street Journal, La Presse, Metro, Billboard) als auch der Underground Presse (Giant Step, Remezcla, Nat Geo). Zudem spielten sie legendäre Shows auf Festivals wie Roskilde, WOMAD, Pirineos Sur, NYC Central Park, Montreal Jazz Festival und Chicago’s Millennium Park, haben eine Nominierung für den Latin Grammy als Bestes Alternative Album erhalten und wurden im Film "Machete" des Kultfilmmachers Robert Rodriguez mit dem Hit Mexploitation gefeatured.

Für ihre anstehende internationale Tour haben Novalima eine ganz neue Live-Show entworfen, die ihr Debut in Lima als Teil der 100-Jahr-Feier der Afro-Peruanischen Kultur des Landes haben wird.

Medium ana tijoux 02 15x10cm 300dpi

ANA TIJOUX

Ana Tijoux wuchs in Frankreich auf, wohin ihre Eltern vor der chilenischen Militärdiktatur geflohen waren, seit 1993 lebt sie wieder in Chile. Seit ihrem Einstieg in die Hip Hop Szene Mitte der 90er Jahre hat sie sich zu einer der bekanntesten weiblichen MCs entwickelt. Ihr Album „1977“, das vom Sound stark an die 90er Jahre und das goldene Jahrzent des intellektuellen Hip Hops erinnert, kletterte auf Spitzenpositionen in den Bestenlisten von Amazon, Billboard und iTunes. Ana Tijoux ist eine Symbolfigur für das moderne Lateinamerika. In ihrem Sound vereint sie mühelos eine nostalgische Panflötenmelodie mit fetten Boombox Beats, und lässt so zeitgenössischen Hip Hop mit Traditionen aus den Anden verschmelzen. In ihren Liveshows wirbelt sie durch Jazz, Funk, Pop und Hip Hop, ihre Texte stellen unmissverständlich klar, wer sie ist und wofür ihre Musik steht: Sie erhebt ihre Stimme und die Faust für soziale und politische Themen, für Feminismus, Bildung und soziale Gerechtigkeit. Definitiv eine Künstlerin, die man sich nicht entgehen lassen sollte!


Presented by
Small koeterhai booking big 79Small 535355 1712862349000342 6849061568922271137 nSmall 01 dc logo